Beachten Sie die aktuelle Verordnung zu Corona.

Termine: 14.5. Naturtag 18.6. Offene Gärten

14.5.2022

14.5.2022: von 10:00 bis 13:00: Veranstaltung auf dem Rathausplatz mit vielen Ständen und Aktivitäten

Verkaufsstände für heimische Blumen und Stauden, Honigverkauf, Saatgutverleih durch die Saatgutbibliothek der Halstenbeker Büchereien… und viele Infostände: Es informieren über Aktivitäten und Möglichkeiten zum Mitmachen: NABU, BUND, Pfadfinder der Evangelischen Kirche Halstenbek, NAJU Kindergruppe Schenefeld-Halstenbek, Halstenbeker Grünpaten, BI Krupunder See, Holsteiner Imker e.V., Regionalpark Wedeler Au, Citizens Forests, Wanderbewegung Kreis Pinneberg, Klimabündnis Halstenbek, Solar Initiative Halstenbek, 100.000 Schmetterlinge in Lurup – eine Initiative Luruper Bürger und Bürgerinnen

14.5.2022: Verschiedene Kurse und Führungen

10:00 – 13:00 Stockbrotbacken auf dem Rathausplatz mit den Pfadfindern der Evangelischen Kirche Halstenbek

10:00 – 13:00 Basteln mit Naturmaterialien auf dem Rathausplatz.
Die Mitglieder der NAJU Kindergruppe Schenefeld-Halstenbek stellen die Materialien und geben Anleitungen zum Basteln.

10:00 – 13:00 Bienenstand auf dem Rathausplatz. Während dieser Zeit haben Sie die Gelegenheit, im rollenden Infostand, dem „Bienenmobil“ ein Bienenvolk zu betrachten. Erfahrene Imkerinnen und Imker vermitteln Ihnen Wissenswertes und Interessantes zu Bienen, Honig, Wachs und Propolis. Sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. Christa Kluxen, Verein Holsteiner Imker


14:00 – 16:00 Wildkräuterwiese am Krupunder See  

Eine Führung für Erwachsene.
Hier entdecken wir duftende heimische Wildkräuter wie Taubnesseln, Gundelrebe oder Giersch, die früher für den Menschen Nahrung und Hausapotheke zugleich waren. Doch wie heißen all diese Kräuter? Woran erkenne ich sie? Wie schmecken sie? Welche Eigenschaften haben sie? Und welchen Nutzen haben sie für mich und die Tierwelt? Das alles erfahren Sie mit viel Freude direkt auf der Wildkräuterwiese von Landwirtschaftsmeisterin und Heilkräuterfachfrau Gesche Voß Treffpunkt: Krupunder, Seegrabenweg 52a, Teilnahmeentgelt: 10€   Anmeldung erforderlich

14:00 – 15:30  Kinderführung Wildkräuter
Essbares direkt aus der Natur. Und das schmeckt soooo lecker. Wir strolchen durch das Gras, entdecken Insekten und lernen Spannendes über Kräuter. Dabei sammeln wir Giersch, Brennneseln und andere Kräuter. Daraus stellen wir einen Quark her, den wir gleich auf der Wiese verzehren. Außerdem schauen wir mit Bechergläsern und Handylupen mal ganz genau hin, was wir auf der Wiese gesammelt haben. Allergiker mögen bitte eigenes, glutenfreies Brot mitbringen.
Bei Kindern über 6 Jahren ist eine parallele Teilnahme der Eltern an der Erwachsenenführung möglich (14:00-16:00). Die Gruppengröße ist auf 8 Kinder beschränkt. Claudia Daffertshofer. Treffpunkt Krupunder, Seegrabenweg 52a.   Anmeldung erforderlich. Um eine Spende für die lokale NAJU-Gruppe wird gebeten.

16:00 – 17:00 Hühner im eigenen Garten halten.
Sie erfahren alles Wichtige über Hühner und ihre Haltung (u.a. welche Rassen eignen sich, wie viel Platz und welches Futter benötigen sie, wie viele Eier legen sie; Aufgaben bei der Hühnerhaltung; mögliche Geflügelkrankheiten und Vorbeugung). Dieser Kurs ist auch für Kinder interessant. K. Schröder. Adresse bei Anmeldung. Kostenlos.


18:00 – 19:30 Führung: Abendliche Vogelstimmen im Sommer       
Sie möchten den einen oder anderen heimischen Vogel am Gesang erkennen lernen? Ideal für Familien. Vergessen Sie Ihr Fernglas nicht. Start: Parkplatz Krupunder See, Eingang Altonaer Straße. NABU Pinneberg, Heinke Stender. Anmeldung erforderlich. Spende: EUR 5,00

18.6.2022

18.6. von 14:00 bis 18:00 Offene Gärten Die Gärten sind naturnah gestaltet. Anmeldung erforderlich.

18.6. 14:00 bis 18:00 Uhr: Acht Halstenbeker Familien öffnen Ihre Gärten für Sie:  Freuen Sie sich auf sehr unterschiedlich gestaltete Gärten. Lassen Sie sich überraschen, welche Möglichkeiten schon ein kleiner Garten für die naturnahe Gestaltung bietet. Sehen Sie sich an, was man aus einem großen Grundstück machen kann.  Erleben Sie, welche Bereicherung ein noch so kleiner Teich darstellt. Erfreuen Sie sich an Schönheit und Vielfalt heimischer Pflanzen, an Bienen, Hummeln, Schmetterlingen… Die Gartenbesitzer geben Ihnen gerne Anregungen und Tipps für die Gestaltung Ihres eigenen Gartens.  Der Besuch der Gärten ist kostenlos.  Die Adressenliste erhalten Sie bei Anmeldung. 

und hier zwei Beiträge als Anregung für Ihre eigene Gartengestaltung:

1. Der Naturgarten

2. Die Wiese